Tipps zur Vermeidung von Motorausfällen

Motorausfälle in Autos können verschiedene Ursachen haben. Der häufigste Grund, warum ein Motor ausfällt, ist ein Mangel an routinemäßiger Pflege. Es gibt Bauteile, die nicht nur verschleißen und regelmäßig ausgetauscht werden müssen, sondern auch Flüssigkeitsstände, die regelmäßig überprüft werden müssen. Fahrzeuge, die nicht richtig gewartet werden, können aus verschiedenen Gründen zum Ausfall eines Motors führen.

Ein Grund, warum Sie eine Routineprüfung durchführen sollten, ist, dass der Motor eines Fahrzeugs viele Filtermechanismen hat. Diese regulieren die Reinheit von Dingen wie Benzin, Luft in den Vergaser und Motoröl. Wenn diese nicht regelmäßig gewechselt werden, verstopfen sie, wodurch Ihr Motor härter arbeiten muss, als er die gleiche Leistung beibehalten muss. Auch der Kühler von Motor und Getriebe muss regelmäßig gereinigt werden.

Sie müssen häufig den Flüssigkeitsstand überprüfen. Es gibt viele verschiedene Motorkomponenten, die Schmierung, Kühlmittel und Flüssigkeiten benötigen, um die Leistung eines Autos aufrechtzuerhalten. In jüngerer Zeit hergestellte Fahrzeuge haben auch zusätzliche Funktionen wie Klimaanlagen, elektronische Komponenten und andere Dinge, die noch komplexere Systeme erfordern. Nur die Flüssigkeitsstände eines Autos überprüfen und warten. Ablagerungen treten im Laufe der Zeit im Motor, Gastank, Kühler und an jedem anderen Ort auf, an dem sich Ablagerungen ansammeln. Wenn diese Systeme nicht mindestens einmal im Jahr gespült werden, bilden sich Ablagerungen, die den Motor heißer laufen lassen und schneller verschleißen.

Wenn ein Fahrzeug nicht richtig gewartet wird, hier nur einige der möglichen Szenarien, die zu einem Motorschaden können. Eine zu hohe Temperatur im Motor führt dazu, dass sich das Metall ausdehnt, wodurch sich die inneren Komponenten immer weniger bewegen können. Was einfach passiert, ist, dass Ihr Motor nicht einfach stoppt, wenn Ihr Motor heiß genug wird, damit etwas klemmt, wie ein Kolben oder ein Ventil. die Kraft wird dazu führen, dass es weitergeht. Etwas muss nachgeben, die Seite des Motorblocks, der Kopf und eine Reihe verschiedener Möglichkeiten, je nachdem, wo der Fehler lag.

Eine weitere Möglichkeit, wie ein Motor durch Hitze ausfallen kann, besteht darin, dass die Integrität des Metalls selbst beeinträchtigt werden kann, wenn sich das Metall ausdehnt, was dazu führt, dass der Kopf bricht oder sich verzieht. Das sofortige Ergebnis davon ist ein plötzlicher Verlust des Motordrucks. Ohne Motordruck könnten Sie den Fuß auf dem Gaspedal haben und nur fünf Meilen und Stunde fahren. Sie können gelegentlich Glück haben und nur eine Kopfdichtung oder einen Motorstecker durchbrennen. Dichtungen und Stopfen sind so konzipiert, dass sie bei zu viel Hitze und Druck durchbrennen, aber das bedeutet nicht, dass Sie irreparable Schäden angerichtet haben Aluminiumköpfe sind besonders anfällig für Risse und Verwerfungen, da sie sich viel schneller ausdehnen als gusseiserne.

Was können Sie tun, um dies zu verhindern? Obwohl nicht jeder Motorausfall durch Vernachlässigung verursacht wird, müssen Sie regelmäßige Kontrollen, monatliche Routinen und regelmäßige Spülungen durchführen. Dies bedeutet, dass regelmäßig Zündkerzen, Kabel und andere elektrische Komponenten gewechselt werden. Wechseln und ersetzen Sie Filter und Motoröl mindestens gemäß den Mindestanforderungen des Herstellers oder je nach Verwendung häufiger. Kraftstoffanlagen, Bremsleitungen, Kühlmittelanlagen mindestens einmal jährlich spülen. Überprüfen Sie den Motor Ihres Fahrzeugs häufig, möglicherweise werden gleichzeitig die Flüssigkeitsstände überwacht, um zu sehen, ob Schläuche undicht sind, Riemen locker sind oder sonst etwas falsch ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass diese Riemen und Schläuche noch in gutem Zustand sind und ersetzen Sie sie gegebenenfalls. Wechseln Sie verschlissene Riemen und Schläuche immer gleichzeitig aus. Wenn ein Riemen abgenutzt aussieht und ersetzt werden muss, können es die anderen Riemen auch sein – lassen Sie sich nicht vom Aussehen täuschen.

Es gibt viele Leute da draußen, die nicht in der Lage sind, das alles selbst zu tun. Ob bei einem Unfall, bei einer älteren Person oder bei jemandem, der nicht mechanisch veranlagt ist, es muss immer noch getan werden. Es gibt mehrere verschiedene Fahrzeugservices, von denen Sie viele vor Ort finden können. Einige bieten spezielle Dienstleistungen an, z. B. Spezialisten für Motorkühlmittel, Öl und Schmierung. Diese Unternehmen prüfen und ersetzen Flüssigkeiten, wechseln Filter und vieles mehr. Normalerweise sind sie keine Reparaturwerkstatt, also ersetzen sie keine Schläuche, Riemen und dergleichen, aber sie überprüfen diese manchmal auch und können Ihnen sagen, ob etwas ersetzt werden muss.

Leave a Reply

Your email address will not be published.