WARUM SIE FÜR IHR ZUHAUSE BRANDTÜREN KAUFEN SOLLTEN

Brandschutztüren werden seit vielen Jahren in Gebäuden und Liegenschaften in ganz Großbritannien installiert, um im Brandfall Leben zu retten und Sachwerte zu schützen. Jetzt gibt es Vorschriften für Häuser in Großbritannien, die Brandschutztüren erfordern, wenn sie die festgelegten Kriterien der britischen Standards erfüllen. Immer mehr Menschen bauen jetzt Brandschutztüren in ihren Häusern ein, da sie sich in ihren Häusern sicherer fühlen möchten, um sich im Brandfall zu beruhigen. In diesem Artikel werden wir also untersuchen, warum Sie Brandschutztüren für Ihr Zuhause kaufen sollten, was Brandschutztüren sind, wann sie erforderlich sind und welche Vorteile sie für Immobilien bieten.

Was sind Brandschutztüren

Brandschutztüren sind speziell konstruiert, um die Ausbreitung von Feuer und Rauch bei einem Brand in Wohnungen und Grundstücken zu verhindern. Derzeit können zwei Arten von Brandschutztüren erworben werden, nämlich FD30 und FD60. Bei Brandschutztüren ist der Name schon im Namen: FD30- und FD60-Türen bieten 30 bzw. 60 Minuten Brandschutz. Damit Türen als Feuerschutztüren eingestuft werden können, müssen sie die amtliche Prüfung bestehen und den Standard erreichen, um als Feuerschutztür gekennzeichnet und verkauft zu werden. Bei der Prüfung werden Feuerschutztüren dem BS 476 Teil 22-Test unterzogen, der die Dauer misst, wie lange die Tür einer Brandausbreitung zwischen Bereichen widerstehen kann und wie gut sie die Ausbreitung von Flammen, Rauch und Dämpfen verhindert. Wenn Brandschutztüren in einer Immobilie benötigt werden, ist FD30 die erforderliche Mindest-Brandschutzklasse, da es sich um die gängigste Kategorie von Brandschutztüren für den häuslichen Gebrauch handelt.

Wann benötigen Sie Brandschutztüren?

Möglicherweise wissen Sie nicht, wann Ihr Haus oder Ihre Grundstücksentwicklung erfordert Brandschutztüren kaufen, daher sind wir hier, um Ihnen zu erklären, wann Sie Brandschutztüren benötigen. Bauvorschriften in Großbritannien legen fest, dass in Wohn- und Gewerbeimmobilien Brandschutztüren erforderlich sind, wobei Häuser zwei Szenarien aufweisen, in denen Brandschutztüren eingebaut werden müssen.
• Wohnen Sie in einem zweistöckigen Haus mit integrierter Garage, sollte das Tor zwischen Haupthaus und Garage mindestens ein Brandschutztor FD30 sein.
• Bei Bau- oder Renovierungsarbeiten an einem Grundstück mit einer Höhe von drei oder mehr Geschossen muss jeder vom Treppenhaus ausgehende Aufenthaltsraum mit einer Brandschutztür versehen werden.
Wenn Sie also mit einem dieser beiden unterschiedlichen Szenarien konfrontiert sind, ist es wichtig, dass Sie mindestens eine FD30-Brandschutztür eingebaut haben. Obwohl die Vorschriften für private Immobilien im Vergleich zu gewerblichen Immobilien nicht so streng sind, haben Brandschutztüren auch für Wohnhäuser große Vorteile und Vorteile. Auch wenn nicht in allen Objekten und für alle Räume Brandschutztüren erforderlich sind, möchten Sie vielleicht trotzdem eine anbringen, wenn Sie die positiven Auswirkungen einer Brandschutztür in Ihrem Zuhause erleben möchten.Zusätzlich zu den Anforderungen an Türen müssen alle Beschläge an Ihren Brandschutztüren wie Riegel, Scharniere, Schlösser und Schließer feuergeschützt und CE-gekennzeichnet sein, sonst ist Ihre Brandschutztür nicht geeignet. Alle Details, die nicht feuerfest sind, haben einen Einfluss darauf, wie effektiv Ihre Tür im Brandfall ist.

Vorteile der Installation von Brandschutztüren

Brandschutztüren haben große Vorteile bei der Verbesserung der Sicherheit Ihres Hauses. Die beiden wichtigsten Vorteile der Installation von Brandschutztüren sind die sichere und schnelle Evakuierung Ihres Hauses und die Minimierung der Schäden an Ihrem Eigentum. FD30 Brandschutztüren verbessern die Sicherheit Ihres Hauses im Brandfall, indem sie Ihnen die Evakuierung von Räumen ermöglichen, Ihr Leben schützen und die Schäden an Ihrem Haus reduzieren. Dies kann wiederum verhindern, dass versehentliche Brände zu ausgewachsenen Flächenbränden werden, sodass die Zerstörungskraft der Brände erheblich minimiert wird. Diese Vorteile werden jedoch nur erreicht, wenn Ihre Tür richtig montiert wurde. Daher ist es wichtig, dass Ihre Tür richtig installiert wird, um einen Ausfall während eines Brandes zu vermeiden. Denken Sie auch daran, dass Ihre Brandschutztür nur dann effizient funktioniert, wenn Ihre Tür geschlossen ist.
Brandschutztüren fügen Ihrem Zuhause nicht nur hervorragende Sicherheitsvorteile hinzu, sondern bieten auch eine hochwertige Optik und Haptik, da sie robuster sind als normale Türen, obwohl sie dennoch ein elegantes Erscheinungsbild aufweisen können. Ursprünglich waren Brandschutztüren nur als Standardtüren mit Holzmaserung erhältlich, aber jetzt können Sie aus der gleichen Vielfalt wie normale Eichentüren wählen, von schönen viktorianischen getäfelten Brandschutztüren bis hin zu atemberaubenden verglasten Brandschutztüren. Die Haptik Ihrer Türen hat bei der Installation von Brandschutztüren möglicherweise keine oberste Priorität, aber Brandschutztüren haben eine erstklassige Haptik, die einen großartigen Eindruck auf Ihr Wohndesign hinterlässt und Ihrer Immobilie einen Mehrwert verleiht. Mit ihrer dickeren Haptik bieten Brandschutztüren auch Schallschutz für Ihre Räume. Diese Türen sind schalldämmender als Standard-Innentüren, was die Übertragung von Geräuschen aus Ihren Räumen verhindern kann. So machen interne Brandschutztüren nicht nur Ihr Zuhause sicherer, sondern wirken sich auch positiv auf die Ästhetik Ihres Hauses aus, um das Erscheinungsbild Ihres Hauses zu verbessern

Leave a Reply

Your email address will not be published.