Der regelmäßige Verzehr von Erdnüssen verlängert die Lebensdauer

Erdnüsse gehören aufgrund des wunderbaren Nährwerts, der mit diesem landwirtschaftlichen Produkt verbunden ist, zu den sehr wertvollen Lebensmitteln auf der Erde. Erdnüsse kaufen, weil sie aufgrund ihres Mangans, Vitamins neben vielen anderen Nährstoffen die Quelle der hohen Ernährung für Kinder, Erwachsene und den Menschen sind. In diesem landwirtschaftlichen Produkt findet man das einfach ungesättigte Fett und das ist gut für die Herzfunktionen des Menschen. Diese Trockenfrucht ist eine exotische mediterrane Diät. Für das gesunde Herz ist dies laut Wissenschaftsbericht zu dieser Trockenfrucht sehr wichtig. Laut dem Bericht der Wissenschaftszeitschriften reduziert sich das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei den Menschen, die diese Trockenfrucht essen, auf einundzwanzig Prozent. Abgesehen von den fünf für das Herz nützlichen Nährstoffen wie Folsäure, Niacin, Vitamin E, Mangan und Eiweiß sind Erdnüsse auch reich an Resveratrol, einem Antioxidans, das in roten Trauben und Rotwein vorkommt. Laut der Gesundheitsstudie, die von Experten an 86.000 Frauen durchgeführt wurde, wurde festgestellt, dass Nuss-Esser ein geringes Risiko für Herzerkrankungen hatten.

Erdnüsse – ein Schatz an Antioxidantien, die für die menschliche Gesundheit von Vorteil sind

Die Erdnüsse sind reich an Ölsäure. Dies ist ein Nährstoff, der im Olivenöl enthalten ist. Der Gehalt an Antioxidantien in gerösteten Erdnüssen wird mit Erdbeeren und Brombeeren verglichen. Der Gehalt ist größer als der Gehalt an Antioxidantien in Äpfeln. Der Gehalt an Antioxidantien in den Erdnüssen steigt mit dem Rösten. Das Antioxidans in den Erdnüssen ist eine Verbindung namens p-Cumarinsäure. Wenn die Person die Erdnussbutter einmal in der Woche einnimmt, kann das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung gering sein.

Erdnüsse verringern das Schlaganfallrisiko und haben krebshemmende Eigenschaften

Wie Kakaopulver haben auch die Erdnüsse hohe gesundheitsfördernde Eigenschaften. Der Gehalt an Resveratrol erhöht den Blutfluss im Gehirn und verhindert so den Herzschlag. Laut der Forschung verringert der Verzehr von Erdnüssen zweimal pro Woche das Risiko von Darmkrebs. Eine gute Option ist auch, die Erdnussbutter zum Frühstück zu haben.

Erdnüsse – Außergewöhnlich gut zur Verringerung des Risikos von Gallensteinen

Laut den Daten, die über einen Zeitraum von zwanzig Jahren an achtzigtausend Frauen gesammelt wurden, ist bewiesen, dass Frauen, die eine Unze Erdnüsse oder einen Esslöffel Erdnussbutter pro Woche zu sich nahmen, ein geringeres Risiko hatten, Gallensteine ​​zu entwickeln.

Erdnüsse – Schutz vor Alzheimer-Krankheit und reduziert auch die Gewichtszunahme

Laut der Forschung werden Erdnüsse als vorteilhaft für die Alzheimer-Krankheit befunden und reduzieren auch die Gewichtszunahme.

Leave a Reply

Your email address will not be published.